Vinz Binder

"voll toll"

Wie fühlt man sich als Alleinunterhalter auf einem Ärztekongressdinner? Vermutlich voll toll. Also vollkommen irrsinnig. Damit kennt Vinz Binder sich aus, denn er war selbst mal Psychiater, bevor dubiose Umstände ihn in das Alleinunterhalter-Dasein getrieben haben. Doch als Psychiater hat er gelernt, dass es unglaublich wohltuend sein muss, fremden Menschen ungefragt seine Lebensgeschichte zu erzählen. Mit ebenso „tollen“ Liedern untermalt, entsteht ein Abend, der nicht zuletzt die Frage klärt: Warum verlässt man hierfür den Arztberuf?

Regie: Leo Lukas