Roland Düringer

Regenerationsabend 2.0 (Einspielvorstellung)

Kann es denn sein, dass sich ein völlig unvorbereiteter Schauspieler, ohne Stück und
eingelerntem Text auf die Bühne stellt, zwei Stunden lang das ausverkaufte Theater
unterhält und das Publikum bis zum Schluss davon überzeugt ist, dass hier alles nach
Plan läuft? Kann es sein, dass sich der Schauspieler dreißig Jahre danach noch an den
ungeschriebenen Text von damals erinnert und die Gschichtln vom Heiligen Abend in
Favoriten, Motorradrennen im Wienerwald, vom am Glatteis tanzenden Jeep und den
ersten langweiligen Stunden am Burgtheater zu neuem Leben erweckt? Genauso wir es
sein, demnächst auf einer Kleinkunstbühne in ihrer Nähe, denn in spannenden Zeiten tut
es gut dem Hirn und der Seele einen Regenerationsabend zu gönnen.