Leopold Toriser & Simon Handle

"Weltraumschrott"

"Der Weltraum. Unendliche Weiten … Doch da werden Sie nie hinkommen. Nie. Und das, obwohl der Titel „Weltraumschrott“ des Debütprogramms von Toriser & Handle eine intergalaktische Reise verspricht. Finden Sie Trost bei einem pessimistischen Liederabend, der unter Einsatz ausgesuchter Musikstile zwischen Jazz und Rock Themenkomplexe wie Schamanismus, Satanismus und Kapitalismus ebenso abarbeitet wie teils glücklose Liebesbeziehungen zu Haustieren und Toten, spukende Autos und die längst überfällige Rehabilitation von Ikarus und Rumpelstilzchen. Dazwischen erzählt Leopold Toriser, wie sinnlos das Leben im Allgemeinen ist und meint dabei vor allem sein eigenes, was sich durch anschauliche Beispiele bestätigt zeigt."