Flüsterzweieck

"Stabile Eskalation"

Es reicht. Es muss etwas passieren!Und zwar jetzt. Sofort. Heute Abend.

Denn wir haben zu lange mitgespielt. Haben das Leben gelebt, das wir immer wollten. Bis plötzlich alles da war:
Wohnung, Arebeit, Beziehungen und sogar ein bisschen Geld.

Aber ist es wirklich das was wir wollten? Ab heute wird alles anders! Etwas Großartiges, ufasslich Unglaubliches muss passieren.
Seien Sie dabei, wenn endlichetwas aufbricht! Etwas, das berührt, aber nicht aus der Fassung bringt.
Heute beginnt das größte Abenteuer Ihres Lebens!

Ohne Risiko. Versprochen.

Steckbrief

2009 gewannen Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger den „Grazer Kleinkunstvogel“ und noch im selben Jahr feierten sie mit ihrem ersten abendfüllenden Programm „selbstredend. wahnsinnig! [humor zweipunktnull]“ Premiere. Im Jahr 2012 folgte das Programm „WIE IM FILM nur ohne walter“. Seit 2012 sind die beiden Wienerinnen außerdem regelmäßig auf Radio FM4 zu hören. Das Programm „Menschenkür“ wurde im Oktober 2014 im Bonner Pantheon Theater uraufgeführt. Mit ihm gewannen die beiden Kabarettistinnen 2015 den Reinheimer Satirelöwen und das silberne Passauer Scharfrichterbeil. „Stabile Eskalation“ ist das mittlerweile vierte Bühnenstück von Flüsterzweieck.