David Stockenreitner

„Stuhl. Bitte.“

Was ist das Lebn? Wo bringt es dich hin? Wie schreibt man Lebn? Ist das Lebn nicht vielleicht doch eine Reise?
Die Antwort auf diese und alle anderen Fragen lautet: Nein! Aber das ist auch nicht so schlimm, solange man sich ab und zu hinsetzen kann. Das hat der Stand-Up Comedian David Stockenreitner nach jahrelangem Herumsitzen und Denken jetzt endlich erkannt.

Jetzt weiß er auch, was Toleranz wirklich bedeutet, wie Kindererziehung nicht funktioniert und was man mit Schinken im Stephansdom machen kann.
Kommen Sie und freuen Sie sich auf einen atemberaubenden Mix aus Aufstehen und Hinsetzen. Mit schwarzem Humor, Zynismus, Nonsens und ganz ganz viel Liebe.

Steckbrief:

"Der österreichische Comedian, der auch bei englischsprachigen Stand-up-Events auftritt, tritt nun mit einem Soloprogramm in Erscheinung. Themen sind das Leben in Wien als Mensch vom Land (Kärnten), sein Studium und sein Umgang mit seiner Behinderung." FALTER